Feeds:
Kommentare

Archive for the ‘Südafrika’ Category

Giraffen in Tansania
Auf der Suche nach neuen aufregenden Reisen bin ich auf ein echtes Highlight gestoßen: Es handelt sich hierbei um eine 18 tägige Reise nach Tansania. Jedoch ist es nicht einfach ein „normaler“ Urlaub, sondern das Programm hat es wirklich in sich! Gefunden habe ich die Reise bei http://www.nachhaltiger-reisen.de. Während der Reise gibt es sehr oft Kontakt zu Einheimischen und Stämmen, die einem Afrika und Tansania sehr viel näher bringen können. Wie gerne würde ich diese Reise erleben, wirklich so toll, was ich alles erleben könnte…

Elefanten in Tansania

Elefanten in Tansania


Die Reisebeschreibung (ein Auszug) gestaltet sich dabei wie folgt:
(mehr …)

Advertisements

Read Full Post »

Elefanten


Durch einen lieben Hinweis von Sandy bin ich auf eine gigantisch tolle Rundreise gestoßen. Wie der Titel schon verrät, handelt es sich um eine 15 tägige Rundreise quer durch Südafrika, welche ein Discounter momentan im Angebot hat. Folgende Inklusivleistungen sind im Preis von 1.899 Euro enthalten:
– Flug nach Johannesburg und zurück von Kapstadt mit Zwischenstopp in der Economy Class
Billigflug von Johannesburg nach Kapstadt in der Economy Class
– Flughafensteuer und Sicherheitsgebühren
– Zug zum Flug 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung
– Rundreise, Transfers und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf im modernen Reisebus
– 12 Übernachtungen in Mittelklassehotels/Lodges (Landeskategorie)
– Unterbringung in gebuchter Zimmerkategorie
– 12 x Frühstück
– 8 x Abendessen (Tag 2 – 7, 9 und 10)
– Stadtrundfahrt Durban an Tag 2
– 1 Ganztagsausflug mit dem Bus im Krüger Nationalpark an Tag 5
– Besuch einer Straußenfarm in Oudtshoorn an Tag 9
– Fahrt zum Kap der Guten Hoffnung an Tag 12
– Deutschsprechende Reiseleitung vor Ort

Die Rundreise durch Südafrika


Der Reiseverlauf ist sehr interessant und wie ich finde, werden alle interessanten Orte Südafrikas angesteuert:
1. Tag – Anreise: Flug nach Johannesburg.
2. Tag – Johannesburg – Drakensberge – Durban (ca. 590 km): Ankunft in Johannesburg. Empfang durch die deutschsprachige Reiseleitung und Weiterfahrt nach Durban. Von dort aus werden die Drakensberge bestaunt. Bei der anschließenden Orientierungsfahrt durch Durban lernt man die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der zweitgrößten Stadt in Südafrika kennen.
3. Tag – Durban – Hluhluwe (ca. 270 km): Am Morgen Fahrt nach Hluhluwe. Unterwegs wird ein traditionelles Zulu-Dorf besucht. Nachmittags Safari mit einem Geländewagen durch das Hluhluwe Wildreservat.
4. Tag – Hluhluwe – Region Ezulwini/Swasiland – Region Lowveld (ca. 560 km): Fahrt über die Grenze von Swasiland nach Ngwenya, wo man eine Kerzenfabrik besichtigen wird. Im Anschluss Besuch einer traditionellen Glasfabrik und Fahrt in die Region Piggs Peak.
5. Tag – Region Lowveld – Krüger Nationalpark – Region Lowveld: Der südliche Teil des Krüger Nationalparks, der eines der größten Wildreservate Afrikas ist, wird angefahren. Er umfasst eine Fläche von über 18.000 km² und erstreckt sich ca. 350 km von Nord nach Süd und ca. 60 km von Ost nach West. Mit etwas Glück sieht man die berühmten „Big 5“ – Löwen, Leoparden, Elefanten, Büffel und Nashörner.
6. Tag – Region Lowveld – Krüger Nationalpark (fakultativ): Tag zur freien Verfügung.
7. Tag – Region Lowveld – Johannesburg (ca. 460 km): Fahrt nach Johannesburg. Unterwegs besichtigt man den Blyde River Canyon, die drittgrößte Schlucht der Welt, und Bourke´s Luck Potholes.
8. Tag – Johannesburg – Pretoria – Kapstadt: Bevor es zum Flughafen geht, kann das Township Soweto entdeckt werden, das durch Nelson Mandela bekannt wurde. Anschließend Stadtrundfahrt durch Pretoria und im Anschluss Transfer zum Flughafen und Flug nach Kapstadt. Dort Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel.

Tiere in Afrika


9. Tag – Kapstadt – Oudtshoorn – Knysna (ca. 520 km). Fahrt nach Oudtshoorn mit Besuch einer Straußenfarm. Tagesziel ist heute Knysna, wo auch die Übernachtung erfolgt.
10. Tag – Knysna.
11. Tag – Knysna – Mossel Bay – Swellendam – Kapstadt (ca. 430 km): Nach dem Frühstück Fahrt nach Mossel Bay mit Besichtigung des Post Trees, der im 16. Jh. als erstes Postamt diente und heute ein nationales Denkmal ist. Mit etwas Glück kann man von einigen Aussichtspunkten Delfine und Wale in der Bucht vor Mossel Bay beobachten.
12. Tag – Kapstadt – Kap der Guten Hoffnung – Kirstenbosch – Kapstadt (ca. 130 km): Heute steht eine Tour entlang der Küste des Atlantischen- und Indischen Ozeans auf dem Programm. Entdeckung des Kaps der Guten Hoffnung – ein Muss für jeden, der nach Kapstadt reist. Danach Fahrt zum Cape Point, dem südwestlichsten Punkt Afrikas. Auf dem Rückweg Besichtigung des botanischen Gartens von Kirstenbosch.
13. Tag – Kapstadt – Stellenbosch – Franschhoek – Kapstadt (fakultativ, ca. 200 km): Tag zur freien Verfügung.
14. Tag – Abreise
15. Tag – Ankunft in Deutschland.

Das schöne ist natürlich auch, dass sich der Reisezeitraum sehr gut mit meinem Studium vereinbaren läßt und wer weiß, vielleicht kann ich ja Sandy überzeugen, im Frühjahr mit mir nach Südafrika zu fliegen 😉

Read Full Post »