Feeds:
Kommentare

Posts Tagged ‘Kalifornien’

Blick auf die Golden Gate Bridge

Mein Freund wird aller Wahrscheinlichkeit nach ab August ein 2-monatiges Praktikum in Alameda (auf der anderen Seite von San Francisco in der San Francisco Bay gelegen) machen. Das ist für mich als USA-Liebende natürlich wunderbar – diese Möglichkeit möchte ich gerne nutzen, um ihn dort besuchen zu kommen. Da ich vor Ort bei meinem Freund wohnen kann und keine Unterkunft bezahlen brauche, muss ich lediglich die Flüge bezahlen, welche momentan für ca. 580 Euro verfügbar sind.

San Francisco

Ich war in den letzten Jahren glücklicherweise schon öfter in San Francisco, und jedes Mal war es ein tolles Erlebnis, man entdeckt immer wieder neue tolle Gebiete rund um diese Metropole. Der erste Besuch war im November 2007, leider nur für 2 Tage – ich hatte eine Bustour quer durch den Südwesten der USA gebucht. Das letzte Mal war ich vor ca. einem Jahr dort – diesmal war ich mit dem Auto quer durch Kalifornien unterwegs. Meine nächste Reise soll sich also mehr auf die Metropolregion San Francisco beschränken. Allgemein kann man zu San Francisco sagen, dass die Stadt ca. 800.000 Einwohner hat und somit die viertgrößte Stadt Kaliforniens ist. Die klassischen Sehenswürdigkeiten sind die allseits bekannte Golden-Gate-Bridge (welche eine Länge von 2737 m hat!), das Fisherman´s Wharf, die Cable Cars, die kurvigste Straße der Welt, China-Town uvm.. Auch die Gefägnisinsel Alcatraz ist eine Sehenswürdigkeit, die man entweder von außen mit einer Schiffstour bestaunen kann oder aber auch eine Tour auf der Insel erleben kann (Ich habe mich damals nur für eine Schiffstour entschieden, was aber auch toll war).

Mein Geheimtipp ist es aber auch, die Gegend um San Francisco herum zu erkunden. Vor allem eine Fahrt auf dem Highway 1 entlang der Küste ist immer wieder ein Highlight, welches bei keiner Reise fehlen darf.
Ich am Highway 1
Am Wegesrand gibt es etliche Parks, die nur darauf warten, erkundet zu werden. Letztes Jahr war ich z.B. im 2 Stunden entfernten Point Lobos State Reserve , wo es zahlreiche Tierarten gibt, die dort leben: am bekanntesten sind die etlichen Seeotter und Pelikane, aber auch viele andere Vögel. Auf jeden Fall einen Ausflug wert! Ich freue mich riesig auf meinen Urlaub in San Francisco – vor allem wenn ich mit meinem Freund zusammen alles erkunden darf – der noch nie in Amerika war =) !

Advertisements

Read Full Post »

Ich war ja über die Feiertage sowie Silvester im schönen Bayern bei Sandy und Uli. Es war mal wieder wunderbar dort, Silvester hatten wir einen fantastischen Ausblick vom 1200 Meter hohen Blomberg auf die umliegenden Dörfer und sogar das ca. 70 Km entfernte München konnte man von dort aus beobachten. Während meines Aufenthaltes habe ich mich mit Sandy zusammengesetzt und die ersten Reiseplanungen für kommenden März getroffen. Die Grobplanung steht schon seit einiger Zeit fest: 2 Wochen irgendwann im März nach Kalifornien fliegen. Dort möchten wir ein Auto am Flughafen mieten ( Zielflughafen soll Los Angeles oder Las Vegas sein – Flug Hamburg– Los Angeles kostet derzeit etwa 478 Euro). Und von dort aus geht es dann durch diverse Nationalparks und Städte. Da es im März das dritte Mal ist, dass wir in Kalifornien sein werden, haben wir schon eine grobe Idee, was wir sehen möchten. Mir persönlich ist es sehr wichtig, noch einmal das Monument Valley zu sehen. Dann möchte ich wenn möglich, den 17-Mile drive entlang fahren, es war total beeindruckend dort! Das Meer preschte gegen die Klippen und die Natur dort ist wirklich einzigartig! Leider sind wir das letzte Mal viel zu schnell am Meer entlang gefahren, diesmal müssen wir dringend mehr Zeit einplanen. bina am 17mile drive Der 17mile drive ist auch nur unweit vom Silicon Valley entfernt, wo all die großen Internetfirmen wie z.B. Google ihren Sitz haben. Das wäre natürlich auch spannend, sich das mal anzusehen. Die genauere Route müssen wir aber wie gesagt noch festlegen. Im Detail müssen wir noch günstige Flüge finden, einen geeigneten Mietwagen buchen ( Sandy besteht auf einen riesig großen Dogde oder ähnliches, damit unser ganzes Gepäck Platz findet 🙂 ). Außerdem fehlen dann ja noch die Hotels – wir sind uns noch nicht im klaren darüber, ob wir von Deutschland aus Hotels buchen, oder ob wir, wie teilweise im letzen Jahr in Florida, einfach vor Ort Hotels suchen. Man wäre dann natürlich flexibler, wenn man spontan 1-2 Tage an einem Ort bleiben möchte. Also, es müssen noch einige Sachen geklärt werden, ich werde natürlich berichten!bina an der golden gate bridge

Read Full Post »