Feeds:
Kommentare

Archive for the ‘Italien’ Category

Noch sitze ich hier im kalten Deutschland. Der Winter ist zurückgekehrt – Kälte, Wind und tiefhängende, graue Wolken. Grund genug, sich Hoffnung auf Besserung zu machen… Beim Reise-recherchieren im Internet bin ich auf ein ganz besonderes Reiseziel gestoßen: Venedig – die Stadt in der Lagune. Einen kleinen Vorgeschmack konnte ich lediglich während meiner Urlaube in Las Vegas bekommen: das dort gelegene Venetian Resort Hotel hat zahlreiche venezianische Sehenswürdigkeiten (mehr …)

Advertisements

Read Full Post »

Das Foto entstand 2009 während einer Radtour auf der Seiser Alm

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub…

Seit knapp über einer Woche bin ich aus meinem Urlaub aus Kroatien zurückgekehrt. Aber wie ich nun einmal bin – mich packt das Reisefieber nach so kurzer Zeit zu Hause. Jetzt haben mein Freund und ich uns mit der Idee angefreundet, diesen Sommer (vielleicht im August) die Alpen zu erkunden bzw. auf der Seiser Alm zu radeln. Sehr gerne würden wir dies mit der Möglichkeit verknüpfen, Sandy in Bayern am Starnberger See zu besuchen und sie direkt mitzunehmen in unseren Urlaub… 🙂

(mehr …)

Read Full Post »

das Hallenbad im Hotel

Auf der Suche nach einem schönen Urlaub bin ich auf ein tolles Angebot eines Discounters gestoßen: Es handelt sich hierbei um einen wirklichen Preisknaller im wunderschönen Italien direkt am Gardasee. Das Sun-Hotel Splendid Palace ist ein 4 Sterne Hotel. Schauen wir uns die Leistungen, welche in den 139 Euro enthalten sind:

  • 3 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel im Doppelzimmer
  • 3x Frühstücksbuffet
  • Nachmittags Kaffee/Tee und Gebäck (16.00-17.00 Uhr)
  • 3x Buffet am Abend inkl. Getränke wie Wein, Bier, Wasser, Limonade und Cola
  • 1x Eintritt in den Safaripark Parco Natura oder Seilbahn Monte Baldo
  • Parkplatz (nach Verfügbarkeit)
  • TÜV-Pannenschutz (genaue Bestimmungen mit den Reiseunterlagen)
  • Limone aus der Luftperspektive

    Das Hotel befindet sich am westlichen Ufer in Hanglage zum Berg Tremalzo mit Blick über den See. Das Zentrum und die pittoreske Altstadt des kleinen Touristenortes Limone sind in ca. 100 m, der öffentliche Badestrand in nur ca. 250 m zu erreichen. Ich war erst letztes Jahr am Gardasee und sogar direkt in Limone, dort ist es wirklich sehr idyllisch und das Örtchen ist sehr hübsch von Bergen umgeben.

    das Hotel

    Das Hotel besteht aus 2 verbundenen Gebäuden mit Rezeption, Lift, Restaurant, Speisesaal mit Klimaanlage und Blick über den See, teilweise überdachte Terrasse und einem Aufenthaltsraum mit Bar. Im Außenbereich umgibt der schöne Zitronengarten den Poolbereich mit 2 Swimmingpools und Bar sowie hauseigenem Badesteg zum See. Liegestühle und Sonnenschirme stehen kostenfrei zur Verfügung. Außerdem gibt es noch einen schönen Wellnessbereich mit einem Hallenbad und einem Fitnesscenter, was ich natürlich super finde.

    Die Anfahrt kann mit dem PKW oder alternativ mit einem Flug nach Bergamo erfolgen. Das Angebot selber ist wirklich großartig. Oftmals findet man zu diesem Preis lediglich 2 Übernachtungen in einem 4 Sterne Hotel. Und dafür, dass das Hotel auch noch am Gardasee gelegen ist, ist der Preis noch gigantischer. Also – buchen und genießen 😉

    Read Full Post »


    Endlich – der Rahmen für unseren Kurztrip nach Italien steht! Gestern habe ich alle Hotels und den Mietwagen für unseren Urlaub am Gardasee gebucht. Die Billigflüge starten am 13. März von Bremen nach Bergamo. Gegen späten Nachmittag landet unser Flugzeug in Bergamo, dort werden wir unseren Mietwagen – eine Mercedes A Klasse in Empfang nehmen. Das Auto wird insgesamt 122 Euro kosten – also 61 Euro pro Person für 4 Tage.

    Von Bergamo fahren wir dann zu unserem ersten Etappenziel: Brescia. Die Stadt ist nur etwas über eine halbe Stunde vom Flughafen entfernt, somit ideal für die erste Nacht. Mein Plan ist also, dass wir gegen frühen Abend in Brescia ankommen und die Nacht in dem 4 Sterne Hotel Master Best Western verbringen, das Hotel kostet pro Person 35 Euro und ein Frühstück ist inkludiert.

    Es hat nur gute Bewertungen bekommen, was für mich natürlich auch ausschlaggebend für die Buchung war. An Tag 2 früh morgens fahren wir dann nach einem abwechslungsreichen Frühstück weiter zum Gardasee, welcher gerade mal eine halbe Stunde entfernt ist. Dort möchten wir uns vorzugsweise nur auf der westlichen Seite des Sees aufhalten, welche auch gleichzeitig die ruhigere, aber auch abwechslungsreichere sein soll. Kaum eine Landschaft ist von unterschiedlicherer Struktur geprägt als die Region rund um den Gardasee. Viele hohe Berge finden sich hier und vor allem kleine Dörfchen und Städtchen, die sich idyllisch in die Landschaft integrieren. Es gibt die berühmte Strada dei Vini e die Sapori del Garda – die Weinstraße am südlichen Gardasee. Insgesamt 80 Weingüter sind an dieser Straße gelegen, aber auch Ölmühlen, Geschäfte und Kulturstätten finden sich hier wieder. Ich habe bereits ein Weingut angeschrieben und hoffe, dass wir eine Wein Degustation sowie eine Käseplatte verköstigen dürfen. Am Abend des zweiten Tages ist unser nächstes Hotel das Hotel Meandro in Gargnano. Die meisten Zimmer des Hotels haben einen direkten Seeblick, außerdem gibt es ein großes Hallenbad, eine Sauna, einen wunderschön angelegten Garten und viele weitere Annehmlichkeiten.

    Für ebenfalls 35 Euro ist am nächsten Morgen ein Frühstück am See inklusive. Gargnano ist übrigens ein ganz besonderer Ort am Gardasee. Herrschaftiche Villen und einfache Bauernhäuser, alte Kirchen und Zitronengärten kennzeichnen den Ort, in dem Natur und Architektur auf einzigartige Weise miteinander verschmelzen und die typische Gardaseelandschaft bilden. Die Gemeinde setzt sich aus 13 Ortschaften zusammen, wovon Villa und Bogliacco am See liegen, wärend die anderen auf dem Berghang verteilt sind.
    Gargnano
    Den nächsten Tag nutzen wir, um Verona – die Stadt der Liebe zu erkunden; der Ort ist gerade mal 1,5 Stunden von Gargnano entfernt.
    Verona ist nicht nur die Stadt der berühmtesten Opernfestspiele und des berühmtesten Liebespaares (Romeo und Giulia) der Welt, Verona ist eine der schönsten Städte Italiens mit vielen anderen kulturellen Events, mit einer ausgezeichneten Küche, gepflegten Weinen, erlesener Handwerkskunst (z. B. Möbel) und herzlicher Gastfreundschaft.
    Wir nutzen Tag 3, um diese herrliche Stadt zu erkunden und möglichst viele römische Überreste zu erkunden. Abends schlafen wir dann in dem Hotel Monaco, mitten in Verona. Das Hotel kostet pro Person knapp 30 Euro und hat ebenfalls gute Bewertungen von Reisenden erhalten. Mittags am vierten Tag müssen wir uns dann leider wieder von Italien verabschieden, unser Flug nach Bremen starten um 13:55 Uhr, um 15:50 sind wir dann wieder in Bremen. Und dann heißt es mal wieder: „Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub =) „
    Verona

    Read Full Post »