Jeder zweite Deutsche macht am Liebsten Strandurlaub

Mein Strandurlaub auf St. Maarten

Adé Sommer und Hallo Winter – oder doch lieber an den Strand?

Der November steht vor der Tür, wir mussten uns schon vor einigen Wochen vom Sommer 2012 verabschieden. Wer in der bevorstehenden, kalten Jahreszeit auch einmal wieder ein paar warme Tage erleben möchte, der muss wohl weit reisen. Es reicht kaum aus, den Winter am Mittelmeer oder in südlichen Gefilden Europas zu verbringen, wenn man dieses Jahr noch einen „richtigen“ Strandurlaub erleben möchte. Diese Erkenntnis ist schon hart, wenn man bedenkt, dass jeder zweite Deutsche am Liebsten seinen Urlaub am Strand verbringt. Damit sind wir Deutschen sogar Spitzenreiter im weltweiten Vergleich, wie folgende Abbildung verdeutlicht:

Die Deutschen lieben den Strand am meisten.

Andere Länder, andere Vorlieben…

Auf Platz Zwei, der Staaten, die den Strand am Liebsten mögen, sind die Mexikaner (ich finde ja, dass es die schönsten Strände in Mexico gibt), gefolgt von den Argentiniern, von denen immerhin 47 % der Bevölkerung einen Urlaub am Strand bevorzugen. Schlusslicht sind die Einwohner Singapurs: Nur jeder Dritte möchte gerne Strandurlaub buchen.

In Naples, long ago

Verwunderlich finde ich die Tatsache, dass sich jeder Siebte Deutsche am Strand komplett auszieht und jeder Vierte gerne neue Kontakte am Strand knüpfen möchte. Ich bevorzuge ja, wenn ich denn überhaupt einen „reinen“ Strandurlaub buchen würde, eher Ruhe, dem Meeresrauschen zuhören und Entspannung… Der Meinung sind aber wohl auch die meisten Deutschen, bzw. alle der weltweit Befragten des Expedia.de Strandreports. Kuriose Betätigungen am Strand führen die Inder und die Mexikaner durch: Im Schnitt möchte jeder dritte von ihnen eine Massage am Strand bekommen bzw. einfach im Sand tanzen.

Jet-Ski auf St. Maarten…

Welches Vergnügen findet im Wasser statt?

Wo Strand ist, ist logischerweise das Meer nicht fern. Dass die meisten Menschen am Liebsten im Wasser schwimmen, ist wohl jedem klar. Aber es gibt noch weitere Aktivitäten, die im oder auf dem Wasser ausgeführt werden können: 28 Prozent der Deutschen gehen gerne Schnorcheln bzw. 14 Prozent der Urlauber am Strand tauchen auch gerne. Interessant ist, dass jeder vierte Australier gerne „bodysurft“, hingegen machen dies gerade mal 4 % der Deutschen.

Und wie lange dauert ein Strandurlaub im Schnitt?

Am wenigsten Zeit verbringen die Urlauber aus Südkorea am Strand: hier sind es gerade mal 3 Tage am Meer. Am längsten halten sich die Italiener mit durchschnittlich 10,2 Tagen am Strand auf – gefolgt von… den Deutschen. Die deutschen Urlauber verbringen stolze 9,7 Tage am Strand (in Frankreich sind es 9,3 Tage, die Amerikaner halten sich hingegen gerade mal 5,6 Tage am Strand auf).

Wie gerne wäre ich jetzt am Strand….wie viele andere Deutsche auch…

Ich hoffe, dass ich schnellstmöglich wieder in den Genuss kommen werde und den Flair des Strandes genießen darf….wer weiß: Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s