Urlaub in Kroatien im Juni 2012 – einfach grandios!

Pool im Landhotel in Kärnten

Leider leider sitze ich wieder daheim im kalten Deutschland und der Urlaub in Kroatien gehört mal wieder der Vergangenheit an. Mein Urlaub war wirklich toll. Nachdem wir eine Nacht in Kärnten verbracht haben, ging es von Rosegg aus nach Umag. Die Autofahrt dauerte ca. 4 Stunden und endlich kamen wir an unserem Ziel an: dem 4 Sterne Camping Park nahe Umag. Es stürmte trotz Sonnenschein fürchterlich. Während des Sturmes bauten wir das XXL-Zelt auf – einige Camper beobachteten uns kritisch und fragten höflich, ob sie uns evt. helfen könnten. Wir bedankten uns und bauten das Zelt jedoch allein auf. Nach ca. 3 Stunden hatten wir dann das XXL-Zelt inklusive Inneneinrichtung aufgebaut. XXL-Luftbetten, Sofas, Sessel, Küche, Tische, Stühle – alles hatte irgendwann seinen Platz gefunden. Erschöpft vom Tage saßen wir abends vor dem Zelt in der Sonne und tranken einen Wein.

Die folgenden Tage waren einfach herrlich: Wir sonnten uns direkt mit Blick auf die Adria (das Meer war gerade mal 40 Meter von unserem Zelt entfernt). Fast täglich unternahmen wir eine Tour mit den Bikes. Obligatorisch war meine Morgenrunde einmal um den Campingpark herum, direkt am Meer und durch den Wald.

Unser Camping Areal

Ein Erlebnis der besonderen Art erlebten wir an Tag 4 in Kroatien: Während wir heiß über den demographischen Wandel debattierten, sagte Sandy plötzlich: „Bina, was ist das dahinten auf dem Meer, da sind doch Fische oder Wale….!!“ Ich schaute mir die Tiere genauer an – mit bloßen Augen waren sie erst schwer zu erkennen, aber nachdem ich mich mit dem Fernglas vergewisserte erkannte ich sie: Adria Delfine!! Echte Delfine, ca. 8 Stück an der Zahl. Das besondere an diesen Tieren – wie ich recherchierte ist:

„Die „Adria-Delfine“ halten sich das ganze Jahr über nahe der kroatischen Küste und Inseln auf, meist weniger als 5 Kilometer vom Land entfernt. Ihr Bestand wird auf nur etwa 220 Tiere geschätzt und so können Gefahren, ob natürlich bedingt oder durch menschlichen Einfluss, für diese kleine Population schnell das Aus bedeuten.“ (Quelle: delphinschutz.org)

Was ich als eher unangenehme erachte, ist jedoch die Tatsache, dass man mit dem Auto ewig unterwegs ist, gerad von Norddeutschland aus. Als Anreisemöglichkeit eignet sich daher ein Flug mit z.B. der Lufthansa von Bremen nach Kroatien. Oder aber auch ein Flug Hamburg – München und von dort aus könnte ich mit Sandy weiter nach Kroatien fahren…
Insgesamt betrachtet war es ein toller Urlaub an der Adria und ich freue mich schon auf das nächste Mal in Kroatien – aber jetzt gilt erstmal: nach dem Urlaub ist immer auch vor dem Urlaub, der nächste ist dann im Juli: Campen in der Rhön 🙂

Mit dem Rad nach Porec

2 Gedanken zu “Urlaub in Kroatien im Juni 2012 – einfach grandios!

  1. Kroatien ist ein super tolles Land mit vielen Sehenswürdigkeiten.
    Ich fahre alle zwei Jahre nach Kroatien und bin jedesmal begeistert. Am liebsten halte ich mich ganz unten im Land auf (Makarska, ist meine kroatische Perle) kann ich nur empfehlen.

    LG
    Steffi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s