3 Wochen mit dem Wohnmobil durch Yukon und Alaska


Beim Stöbern im Netz bin ich mal wieder auf ein außerordentlich interessantes Angebot gestoßen, welches sicherlich auch für die Generation 50plus relevant sein könnte. Diese reizvolle Reise wird mit einem Wohnmobil durchgeführt. Die Campertour führt durch Yukon bis nach Alaska. Sehr interessant ist, dass es sich um eine begleitete Reise handelt. Im Detail sind im Reisepreis von 3990 Euro folgende Leistungen inkludiert:

  • Linienflug mit Condor oder Air Canada in der Economy-Klasse ab/bis Frankfurt nach Whitehorse inklusive der zur Zeit anfallenden Steuern und Gebühren in Höhe von € 340,– pro Person
  • Eine Hotelübernachtung mit Frühstück und Transfer in Whitehorse
  • 18 Tage Miete der Wohnmobile inklusive unbegrenzte Freikilometer
  • Kanadische Haftpflicht-Vollkaskoversicherung (Wohnmobilversicherung Vergleich)
  • Reinigung des Fahrzeugs (innen)
  • Ausstattung des Fahrzeugs für alle Personen
  • Erste Füllung: Propan/Toilettenchemikalien
  • Pro Wohnmobil eine CANUSA-Telefonkarte,Steckdosenadapter
  • Eintritt Spielsalon in Dawson City
  • Reisepreissicherungsschein

  • Reisebegleitung ab/bis Whitehorse
  • Campingplatzgebühren während der Reise
  • Straßenkarten
  • zusätzliche Fahrer

Der Reiseverlauf ist auf folgender Grafik skizziert:

Die Route führt durch etliche Nationalparks und hält viele Besonderheiten bereit.

Die Highlights sind vor allem:

  • atemberaubende Gletschererlebnisse (z.B. der Columbia Gletscher)
  • der Danali National Park
  • die endlose Weiten der Tundra
  • das historische Dawson City
  • Top of the World Highway
  • der Alaska Highway

Die Gesamtstrecke der Reise beträgt ohne Abstecher etwa 3.700 km. Diese Strecke ist laut Veranstalter ohne Mühe zu bewältigen und beinhaltet die schönsten Punkte des Yukons und Alaskas. Die Wohnmobile sind  für zwei maximal drei Personen geeignet, haben eine Küche, Dusche, WC und Klimaanlage. Die Fahrzeuge sind gem. Veranstalter leicht zu fahren, haben Automatikgetriebe und Servolenkung.

Solch ein Abenteuer ist bestimmt nichts für jedermann. Allerdings finde ich es sehr spannend, dass betreute Camperreisen überhaupt angeboten werden. Die 21tägige Reise hat sehr viele reizvolle Ziele und Naturereignisse zu bieten. Kanada und auch Alaska sind sicherlich eine Reise wert, es gibt viele tolle Naturschutzgebiete und einzigartige Gletscherformationen zu entdecken. Ich wäre direkt dabei!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s