Rundreise – USA – Höhepunkte des Westens


Beim Stöbern im Netz bin ich mal wieder auf eine Reise gestoßen, die mir das Herz schneller schlagen läßt. Es handelt sich hierbei um ein Angebot eines Discounters: Rundreise – USA – Höhepunkte des Westens. Im Detail sieht die Reise in mein Lieblingsland wie folgt aus:

REISEVERLAUF:

1. Tag: Anreise.
Flug von Frankfurt nach Las Vegas, Begrüßung erfolgt durch die Reiseleitung und es gibt einen Transfer ins Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Übernachtung in Las Vegas.

2. Tag: Las Vegas-Death Valley–Bakersfield/Mammoth Lakes.
Nach dem Frühstück durchquert man auf dem Weg nach Pahrump und Shoshone die Nevada Wüsteund erreicht Death Valley. Das Death Valley muss man einfach gesehen haben, es wirkte eher wie eine Salzschicht auf Erde! Besichtigung des Furnace Creeks, der Stovepipe Sanddünen sowie des Borax Minen Museums. Weiterfahrt nach Bakersfield/Mammoth Lakes und Übernachtung.

3. Tag: Bakersfield/Mammoth Lakes–Yosemite-San Francisco.
Am Morgen Fahrt in Richtung Yosemite National Park, einem wirklich schönene Park in Kalifornien. Ich war dort auch schon zwei Mal und fand es immer schön. Ankunft in San Francisco und Übernachtung.

4. Tag: San Francisco.
Stadtrundfahrt im Bus. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Ich kann eine Stadtrundtour zu Fuß empfehlen. Die wichtigen Sehenswürdigkeiten sind natürlich das Cable Car und Alcatraz. Ein Reisebericht mit schönen Fotos kann man sich im Internet ansehen. Die Übernachtung erfolgt in San Francisco.

5. Tag: San Francisco–Lompoc.
Fahrt in Richtung Monterey, das Ende des 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts ein wichtiger Fischerei- und Walfanghafen war. Nach dem Mittagessen (nicht inbegriffen) Besuch der charmanten Stadt Carmel. Anschließend Fahrt auf dem 17-Mile-Drive, eine private wunderschöne Küstenstraße, die ich persönlich sehr toll finde. Am Spätnachmittag Weiterfahrt nach Lompoc mit Übernachtung.

6. Tag: Lompoc-Santa Barbara-Los Angeles.
Fahrt nach Santa Barbara. Weiterfahrt nach Los Angeles. Die Stadtbesichtigung ist inklusive. Z.B. geht es nach Santa Monica und Beverly Hills. Die Rundfahrt führt u.a. zum Hollywood Boulevard entlang zu den Handabdrücken der berühmten Stars. In der Stadtmitte geht es am Business District und Mexikanischen Viertel vorbei. Übernachtung in Los Angeles.

7. Tag: Los Angeles–Route 66-Flagstaff.
Fahrt in Richtung Arizona mit Besuch der Minenstadt Calico Ghosttown. Ein Stück der Route 66 wird abgefahren.(leider war ich noch nie auf der Route 66) Bei einem kurzen Stop in Kingman, ein früher beliebter Truckerstop, sieht man die Reste der alten Ära. Weiterfahrt und Übernachtung in Flagstaff.

8. Tag: Flagstaff-Grand Canyon–Page.
Am Morgen Fahrt zum Grand Canyon. Weiterfahrt nach Page und Übernachtung.

9. Tag: Page–Bryce Canyon.
Nach dem Frühstück Fahrt in Richtung Bryce Canyon Nationalpark, einer der faszinierendsten Parks in Utah. Übernachtung im Raum Bryce Canyon.

10. Tag: Bryce Canyon–Zion–St. George–Las Vegas.
Fahrt zum Zion Nationalpark. Anschließend Weiterfahrt nach Las Vegas und Übernachtung.

11. Tag: Abreise.
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt.

Inklusivleistungen:

  • Flug nach Las Vegas
  • Rundreise und Transfers im klimatisierten Reisebus
  • 10 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer, inkl. Frühstück
  • Eintritt in die Nationalparks und Besichtigungen
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Rail & Fly 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung
  • Das Angebot startet ab 1199 Euro – ich finde es super und wäre natürlich mal wieder gerne dabei in den USA. Was ich aber natürlich noch reizvoller finde, ist eine Individualreise in die USA. Ich kann mir sehr gut vorstellen, Flüge mit Skyscanner zu buchen und dann individuell mit einem Mietwagen weitere Teile des Landes zu erkunden! Wer weiß, irgendwann ists bestimmt wieder soweit 🙂


    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Verbinde mit %s