AIDA luna – Tag 1

18.04.09: Fahrt mit der Bahn von Oldenburg nach Hamburg. Dann das Gepäck am Hamburger Hauptbahnhof in einen Busshuttle der AIDA luna abgegeben und mit einem Transferbus vom ZOB HH nach Hamburg Hafencity gefahren. Dort haben wir dann gemeinsam (Lena und Mario haben sich Hafencity angesehen-kamen noch in letzter Sekunde zum Einchecken) ca. 1 Stunde gewartet, bis es dann endlich an Bord der AIDA luna ging. Zunächst sind wir dann alle mit unseren Bordkarten bewaffnet auf unsere Zimmer gestürzt – Ole und ich hatten ZimmerNr. 8115, die anderen 8114 und 8116. Somit lagen die Kabinen alle nebeneinander.

k-20090421_14

Nach einigen Telefonaten mit der Rezeption  wurden unsere Balkonzwischentüren für uns geöffnet, das bedeutete,wir hatten nun einen XXL-Balkon – 8 Meter lang. Jeder einzelne Balkon besitzt 2 Stühle, einen kleinen Tisch sowie eine Hängematte, in der ich gerade liege und meinen Blogartikel verfasse =) .

Einige Zeit später erkundeten wir mit einer geführten Tour das Kreuzfahrtschiff AIDA luna! WOW! Was für ein Schiff. Welch Angebot an Aktivitäten und Unterhaltung und das rund um die Uhr! Klasse!

Wir gingen auf Deck 11 und aßen Kaffee und Kuchen. Etwas später war ich im GYM auf meinem Crosstrainer, um den Kuchen direkt wieder abzutrainieren. Die anderen beschäftigten sich mit Tischtennis, Basketball und Sauna. Abends gab es dann ein super leckeres XXL-Buffet im Weite Welt-Restaurant. Zeitgleich begann die AIDA luna den Hafen von Hamburg zu verlassen. Bis die AIDA luna den Hafen von Hamburg verlassen hatte, sollten noch Stunden vergehen. Ich glaube, gegen 23.30 Uhr hatten wir dann endlich das offene Meer erreicht. Nach etlichen Fotoaufnahmen beschäftigten wir uns mit dem

k-20090421_351

bordeigenen Kicker sowie dem Billardtisch nebenan.Ein Spiel am Tischfussball kostete zwei AIDA-Münzen, im Laufe des Urlaubs sollten es Münzen im Wert von 15 Euro werden (1 AIDA-Münze=25 Cent). Langsam rückte Marios Geburtstag immer näher. Noch gute 1,5 Stunden. Ich schlich mich noch schnell ins „Fleurop“-Geschäft, um eine Geburtstagskarte zu besorgen, dann gingen Mario und Ole gegen 23:30 Uhr zum Tischtennis, zeitgleich besorgten Lena und ich heimlich Cocktails an der Bar, um damit dann in seinen Geburtstag feiern zu können. Wir bestellten 2 Long Island Iced Tea, einen Margerita, ein Gin Tonic und einen Mojito sowie einen Fruchtcocktail für knapp 40 Euro. Dann gingen wir mit den Getränken bewaffnet auf unseren XXL-Balkon, um noch Kerzen in 30-Form anzuzünden. 20090421_144

Um 0.00 Uhr war es dann endlich soweit: Marios 30. Geburtstag. Wir zündeten (verbotenerweise) Wunderkerzen an und gratulierten dem Geburtstagskind. Nach der Geschenkeübergabe und ein paar lieben Worten fielen wir alle völlig erschöpft in unsere Betten und schliefen schnell ein….


Ein Gedanke zu “AIDA luna – Tag 1

  1. Hallo Reisefan,
    war ebenfalls Mitreisender auf der AIDAluna auf Deck 7 . Wurde beim Surfen zufällig fündig auf diese HP und war mit meinen Gedanken wieder auf die AIDAlune zurückversetzt.
    Wird diese Reise weiter schriftlich fixiert? Werde in naher Zukunft nochmals bei dieser HP vorbeischauen.
    Noch viele schöne Reisen wünscht aus Berlin
    Wolfgang
    PS Werde mir in absehbarer Zeit ebenfalls eine HP einrichten (lassen) und diese Reise auch skizzieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s